HISTORISCH-TECHNISCHES MUSEUM PEENEMÜNDE

Im Kraftwerk | 17449 Peenemünde
Telefon: 038371 5050 | Fax: 038371 505111
E-Mail:
Internet: www.museum-peenemuende.de

Peenemünde ist heute ein Ort, der sich durch seine militärisch geprägte Geschichte nicht nahtlos in die schöne Bäderarchitektur der Insel Usedom einfügt. Im „Dritten Reich“ wurde in den Peenemünder Versuchsanstalten an der Entwicklung von „Geheimwaffen“ gearbeitet – darunter auch die „V 2“, die erste Großrakete der Welt. Sie brachte den Tod für viele tausend Menschen und mit ihr gelang der erste Schuss in den Weltraum. Die Geschichte der Rakete von den Anfängen bis heute erzählt das Museum im Peenemünder Kraftwerk. Bereits dieses Gebäude vermittelt in eindringlicher Weise die Dimensionen der Peenemünder Versuchsanstalten und ist heute das größte technische Denkmal des Landes M-V.
Peenemünde stellt Fragen nach der Rolle der Technik in der Gesellschaft und nach der Verantwortung von Technik und Wissenschaft gegenüber Mensch und Natur.